Dorfgemeinschaft Heringhausen stellt Termine vor

Die Dorfgemeinschaft Heringhausen blickte bei der Jahreshauptversammlung auf die Projekte des vergangenen Jahres zurück.

Hammer wird eingeweiht
Die Dorfgemeinschaft Heringhausen wird neben der Einweihung des Denkmals „Heringhauser Hammerwerk“ auch die Jubiläumsfeier „700 Jahre Heringhausen“ organisieren.

Darunter konnte neben der Dorfsäuberungsaktion, die auch 2013 wieder stattfinden wird, die durchgeführte Bürgerbefragung und der Bau des Denkmals „Heringhauser Hammerwerk“ genannt werden.

Das Denkmal befindet sich kurz vor der Fertigstellung und wird am Samstag, 27. April, ab 18.45 Uhr vor Ort eingeweiht, wozu alle interessierten Bürger sowie Auswärtige eingeladen sind. Zu Beginn wird ein Gottesdienst abgehalten, im Anschluss wird unter anderem die Jungschützenabteilung der St.-Jakobus-Schützenbruderschaft Heringhausen auf dem Denkmalplatz einen Maibaum aufstellen.

Projektleiter und Kassierer Dirk Friedhoff präsentierte der Versammlung einen bebilderten Rückblick über die Planungs- und Bauphase des Denkmals, welchen alle Anwesenden mit Aufmerksamkeit verfolgten. In der Weihnachtszeit konnte am Denkmalplatz bereits ein großer Weihnachtsbaum mit festlicher Beleuchtung bestaunt werden. In Sachen „Vorstand“ gab es nach dem Punkt Wahlen keine Veränderungen in der Organisation. Der erste Vorsitzende Stephan Gerbracht, Schriftführer Christian Bathen und die Beisitzer Theo Dicke und Karin Hesse stellten sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung und wurden einstimmig durch die Versammlung bestätigt.

Noch in diesem Jahr avisiert die Dorfgemeinschaft neben der Organisation einer weihnachtlichen Beleuchtung an den Straßenlaternen in der Ortsdurchfahrt und als bisher größtes Projekt die Gesamtorganisation des Dorfjubiläums „700 Jahre Heringhausen“ 2014. Neben der Präsentation des Rahmenprogrammes, welches im Vorfeld bereits bekanntgegeben wurde (Eröffnung mit einem Orgelkonzert, Jubiläumsschnadegang und historischer Markt), brachte Ortsheimatpfleger Reinhard Schmidtmann gerade zu den „Rollenverteilungen“ auf einem historischen Markt in Heringhausen konkrete Vorschläge hervor. Eine verbindliche Gründung von Arbeitskreisen und Einteilung von organisatorischen Helfern für diese „Highlight-Veranstaltung“ 2014 konnte in einer Bürgerversammlung erfolgen. Nahezu alle der anwesenden Bürger haben sich hier bereit erklärt, konkrete Themengebiete in den Arbeitskreisen zu bearbeiten.

In Kürze wird die Dorfgemeinschaft die gebildeten Arbeitskreise für den Planungsstart wieder zusammenrufen. Gerne werden auch noch weitere Helfer mit eingebunden.

Nähere Informationen zu den Aufgaben der Arbeitskreise sind unter www.heringhausen.com

 

(Quelle: Sauerlandkurier)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://heringhausen.com/dorfgemeinschaft-heringhausen-stellt-termine-vor/